Inspiration Leonardo

8-tägiger Workshop vom 7. bis zum 11. Oktober und vom 14. bis zum 17. Oktober 2019, 10 bis 16 Uhr, Einführung am 7. Oktober

Kosten: Workshop in der Akademie 650 Euro, die Führung Paris: 109 Euro, Reisekosten und Museumseintritt exklusive

Leitung: Gerd Krenckel


Dieser Spezialworkshop beinhaltet Vorträge sowie Kreativitäts-Assoziationen mit experimentellen Mal-Techniken zu neuen Inspirationen und Einfühlungen in das gezeichnete und gemalte Werk des Namensgebers der Akademie.  

GG

Geplant:

Workshop-Zeit für die folgenden Tage ist immer 10-16 Uhr. Es wird mit verschiedenen Medien gearbeitet, zum Beispiel Acryl, Tempera und Linoldruckfarbe, das „Konzept Leonardo“ wird analysiert und in die Arbeit mit einbezogen. Außerdem öffnen Vorträge wie „Die Matrix der Malerei und Leonardo heute“ oder „Sfumato im Aquarell als Ausdrucksmittel“ ein tieferes Verstehen und Einfühlen in die „Inspiration Leonardo“.    

  • Montag, 7.10. 19-20.30 Uhr:

    Vortrag „Konzept Leonardo“

    Einführung in die Arbeitsweise anhand von Negativräumen (in der bildenden Kunst ist der sogenannte negative Raum der Bereich außerhalb des eigentlichen Objektes bzw. Motivs) und der daraus folgenden leonardesken Bildgestaltung in Bezug auf Raum und Organik (dieses Wort gibt es nur in der Chemie).

  • Workshop-Zeit für die folgenden Tage ist immer 10-16 Uhr.

  • Dienstag, 8.10.

    „Konzept Leonardo“

    Medien: Acryl, Tempera, Linoldruckfarbe, aufgespanntes Papier auf Holz, 4 Formate (21 x 21 cm)

  • Mittwoch, 9.10.

    „Konzept Leonardo“

    Arbeitsanalyse, danach Work in Progress

  • Donnerstag, 10.10.

    „Konzept Leonardo“

    Arbeitsanalyse, danach Work in Progress

  • Freitag, 11.10. 10-14 Uhr:

    YArbeitsgespräch „Die Matrix der Malerei“

    und Leonardo heute 14-16 Uhr:

    Arbeitsversuche, aufgespanntes Papier auf Holz (21 x 42 cm)

    18.30-20 Uhr: Vortrag „Kasus Leonardo da Vinci“

  • Montag, 14.10.

    „Die Matrix der Malerei und Leonardo heute“

    Work in Progress, aufgespanntes Papier auf Holz (21 x 42 cm)

  • Dienstag, 15.10.

    „Die Matrix der Malerei und Leonardo heute“

    Work in Progress, aufgespanntes Papier auf Holz (21 x 42 cm)

  • Mittwoch, 16.10.

    „Sfumato im Aquarell als Ausdrucksmittel“

    Work in Progress, aufgespanntes Papier auf Holz (29,7 x 42 cm) 20-21 Uhr: Vortrag „Das Androgyne im Frauenbildnis Leonardos“

  • Donnerstag, 17.10. 10-13 Uhr:

    „Sfumato im Aquarell als Ausdrucksmittel“

    Work in Progress, aufgespanntes Papier auf Holz (29,7 x 42 cm) 13-16 Uhr: Abschlussbetrachtung und Bildanalyse

Diesen Eintrag teilen