Beiträge

Würden Henri Matisse, Gaugin und Winslow Homer eine Insel erschaffen, dann könnte sie wie Tresco aussehen: ein Malparadies!

Unsere Reisenden setzten am Donnerstagmorgen mit einem kleinen Boot auf die zweitgrößte der Scilly Inseln über und genossen den Tag malend im Tresco Abbey Garden. Der botanische Garten beherbergt exotische Pflanzen aus der ganzen Welt und auch das historische Benediktiner Kloster aus dem 10. Jahrhundert. Was für ein Ort für eine Landschaftsmeditation!

 

Akademie Leonardo_Malreise_Scilly Islands_Tresco_4  Akademie Leonardo_Malreise_Scilly Islands_Tresco_1  Akademie Leonardo_Malreise_Scilly Islands_Tresco_3  Akademie Leonardo_Malreise_Scilly Islands_Tresco_5

Am Dienstagmorgen in aller Frühe ging es für die Reise-Teilnehmerinnen und Gerd Krenckel los: Die Malreise zu den Scilly-Islands startete!

Hamburg-London-Cornwall lautete der erste Routenstrang. Nach einer Übernachtung im Penventon Park Hotel ging es dann gestern von Penzance aus auf die Isles of Scilly, das als Paradies für Ruhesuchende bekannt ist. Hier gibt es einen ersten Eindruck und ein Statement von Claudia.

Wir sind gespannt auf weitere Neuigkeiten!

 

 

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien