Beiträge

 

Der Oktober startete mit einem ganz besonderen Herbstworkshop! Den Auftakt unserer Spurensuche bildete eine Kurzreise nach Paris mit den Stationen Musée d’Orsay, Musée de l’Orangerie und das Centre Pompidou.

 

Unter der Ideenführung von Gerd Krenckel wurden intensiv Struktur, Farbe und Pinselduktus von Monet, Van Gogh, Bonnard und Picasso in Augenschein genommen. Untersucht wurden die Gefüge, Maserungen sowie Hauptbestandteile der Matrizen der besagten Künstler, um diese anschließend in den Ateliers der Akademie Leonardo malerisch neu zu simulieren. Dabei ging es nicht und das Kopieren ihrer Bilder, sondern um Spurensuche, Einfühlung und Findung. Durch die direkte Betrachtung vor Ort entdeckten wir sehr viele Unterschiede und dennoch gleiche Impulse. So starteten die Workshop-Teilnehmer in die praktische Phase des Erkennens im eigenen Tun. Erste Analysen und Entdeckungen führten die „Bildprofiler“ über komplexe Bilderspuren zu neuen Inspirationsebenen. Eine absolut neue Herangehensweise und Arbeitsweise mit der sich die Malerei noch kreativer und bewusster durchdringen lässt.

 

Gespannt verfolgen wir in den freien Kursen den malerischen Prozess und welchen Herausforderungen sich die Teilnehmer weiterhin stellen werden.

 

   

Asaf Shad und Steffi Sternberg haben im vergangenen Herbstworkshop der Akademie Leonardo, den Teilnehmern einen Einblick in die Technik der Monotypiezeichnung und des Abdruckes verschafft und damit ungeahnte Experimentierfreude ausgelöst. Es hat uns riesen Freude bereitet mit Menschen zusammenzuarbeiten, die sich auf neue Gefilde und herbstliche Stimmungen einließen. Die Ergebnisse von zwei Tagen „Arbeit“ sagen alles. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im nächsten Workshop oder für den, der stetig Malen und Zeichnen möchte, auch wöchentlich zum Kurs zu kommen.

 

 

img_8965web

img_8964web

 

 

 

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien