Beiträge

Nach den Sommerferien möglichst schnell bewerben für das Studium an der Akademie Leonardo.
Wer immer noch nicht sicher ist, ob der Illustrationsdesigner die richtige Ausbildungswahl für ihn ist, sollte sich einfach zu einem Infogespräch an der Akademie Leonardo anmelden.
Dieses kann man telefonisch wie auch per Mail machen.

Tel: 040 8806016

Mail: akademieleonardo@gmail.com

Die Infogespräche sind zeitlich begrenzt auf Donnerstag von 15-18 Uhr.
Deshalb am besten einen Termin geben lassen, damit man unnötige Wartezeiten vermeidet.

 

  • Vorab kann man sich schon den Comic „Durch den Wald der Fragezeichen“
    über unsere Web kostenlos bestellen.
    Damit hat man schon eine große Informationsbreite, die man in einem persönlichen Informationsgespräch individuell toppen kann.

https://www.akademie-leonardo.de/studium/

Farbig unterschiedlichste Examensarbeiten stehen am Tag der offenen Tür für alle Interessierten zur Betrachtung frei.
Ab 11:00 Uhr bietet die Akademie Leonardo die Möglichkeit, in den Ateliers und in der Galerie der Akademie, sich dezidiert zu informieren.
Den ganzen Tag kann man sich Zeit nehmen, über den Wochenmarkt im Phoenixhof zu flanieren und gleichzeitig in den Räumen der Akademie Illustrationen zu tollen Themen wie unter anderem „Die Liebesbriefe der Frida Kahlo“, „Das geheime Leben der Bäume“, „Die Witwe der Brüder Van Gogh“ und vieles mehr in aller Ruhe zu betrachten.
Darüber hinaus sind auch anwesende Studenten der Akademie gerne bereit, Fragen zum Studium Illustrationsdesign zu beantworten.
Ab 19:00 Uhr gibt es für alle Interessierten, die Chance beim „Special-Event“ der Diplomübergabe dabei zu sein.

Für die Fachsemester der Akademie Leonardo sucht Dozent Asaf Shad immer wieder nach interessanten und praxisorientierten Herausforderungen. Nach seinem Studenten-Projekt mit dem Geigenbauer Carsten Friese von „Cello & Co“ im Grindelviertel fand sich nun in unmittelbarer Nähe ein neuer Kooperationspartner: Espresso Tecnica, direkter Nachbar der Akademie Leonardo auf dem Phoenixhof. Hier gibt es  guten Kaffee und professionelle Kaffeemaschinen für den privaten und gewerblichen Markt. Und genau diese sollten die Studenten illustrativ einmal auseinandernehmen.

Nach einem direkten Gespräch mit Tom Schulthes, dem Geschäftsführer von Espresso Tecnica, lieh dieser eine seiner Espressomaschinen an die Akademie aus, die dort zum Forschungsobjekt für Noemi Furs, Kerstin Schmekel und Elena Bernotaite wurde. Das Fachsemester illustrierte die Maschine von außen, von innen und als sogenannte Explosionszeichnung, einer Darstellung, bei der ein komplexer Gegenstand in seine Einzelteile zerlegt wird. So erarbeiteten sich die drei Studentinnen nicht nur einen weiteren Schritt in Richtung ihres Berufziels, qualitativ anspruchsvoll zu illustrieren, sondern erfüllten auch einen Ausspruch Leonardo da Vincis mit Leben: „Es genügt nicht zu glauben, was du siehst, du musst auch verstehen, was du siehst.“

 

Der Frühling beginnt – und mit ihm das Frühjahrssemester an der Akademie Leonardo. Allen Bewerbungsinteressenten bieten wir noch bis Ende April Informations- und Beratungstermine an: immer donnerstags in der Zeit von 15-18 Uhr oder auch nach Absprache. Bitte kontaktiert uns hierfür per E-Mail oder telefonisch; alles Wissenswerte rund um das Studium findet ihr hier:

www.akademie-leonardo.de/studium/

Wer die Akademie Leonardo schon einmal „live“ kennenlernen möchte, hat am 7. April die Möglichkeit hierzu: Um 19 Uhr wird die Ausstellung zur Malreise „Scilly Islands“ eröffnet. Wir laden euch herzlich dazu ein!

Veranstaltungen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien